Archäologische Funde belegen, dass bereits 6000 v. Chr. Weinbau betrieben wurde. Ursprünglich wurde Wein in Transkaukasien (Armenien, Georgien, Aserbaidschan) und zwischen Euphrat und Tigris angebaut. Die Griechen brachten ihn zwischen 1000 und 600 v. Chr. in die Mittelmeerländer und vor allem die Römer perfektionierten den Anbau, später wurde der Weinbau vor allem in mittelalterlichen Klöstern kultiviert. Und heute freuen wir uns über jeden edlen Tropfen. Prost!